Etwas zur Geschichte des Hauses

Als eine der ältesten Gaststätten der Region hat "Maria Ellend" bis heute den für die Region typischen ländlichen Charakter erhalten.
1897 baute der Bauer Forster von Höbenbach neben der kleinen Wallfahrtskapelle ein Gasthaus (Lorettohof, Gasthaus "Zur schönen Aussicht").
Später erwarben es die Englischen Fräulein von Krems und bauten es zu einem Erholungsheim und Haushaltungsschule ihres Ordens um. Das war in der Zeit um 1923 bis 1932 herum
Von 1932 bis 1953 bewirtschaftete der der Holländer Anton Van der Wielen das Anwesen.
Es wurde in dieser Zeit haupsächlich landwirtschaftlich genutzt.
Im Jahre 1953 erwarb die Familie Osterhaus das durch den Krieg stark in Mitleidenschaft gezogene Anwesen.
Cäcilie und Josef Osterhaus machten in den darauf folgenden Jahren durch verschiedene Umbauten wieder ein Gasthaus daraus.
Seit 1964 wird das Haus wieder als Gasthaus "Zur schönen Aussicht" geführt.


Seit 1979 führen Anneliese und Hubert Osterhaus den Betrieb und haben ihn im Laufe der Jahre zu einem beliebten Ort für gemütliches Beisammensein und Feste aller Art ausgebaut.


Unsere aktuellen Auszeichnungen:

2011: NÖN – Kremser Bezirk 2. Platz bei "Freundlichster Gastwirt!"

2010: Lehrling mit Auszeichnung

          NÖN – "Schönster Gastgarten"